Unsere Facebookseite

Ab sofort findet ihr uns auch bei Facebook auf unserer Offiziellen Seite der SG Schorndorf Fußballabteilung:
SG Schorndorf Fußball bei Facebook
   

fussball.de Terminliste

Hier gibt es den Link zur offiziellen Terminliste für unsere Spiele: 
Bitte beachten: nur diese Spieltermine sind gültig!
Spielauswahl auf www.fussball.de
   


A-Junioren

Trainingszeiten DI+DO 19:30-21:00 Uhr
Trainer Thomas Layer, 0172/7643405 
Betreuer Dieter Hägele, 07181/61789
1.Runde MI 26.09.12 SG Schorndorf - Freilos
2.Runde MI 24.10.12 19:00 SC Korb - SG Schorndorf 1:2
Achtelfinale MI 28.11.12 19:00 SV Unterweissach - SG Schorndorf 3:1
Einen sommerlichen, lauen Kick lieferten die SG Junioren in Remshalden ab. Das Spiel war in keiner Phase spannend, zu deutlich war die Überlegenheit der SG. Lediglich die Chancenverwertung war katastrophal und am Ende blieb es bei einem viel zu niedrigen 5:1 für Schorndorf. Die Tore erzielten: 1:0 13. Minute Enes Sarikaya, 2:0 29. Minute Lukas Breusch (Vorlage Max Forch), 3:0 31. Enes Sarikaya, 52.Minute 4:0 Tim Schwarz, 84. Minute 5:1 Max Forch (Vorlage Johannes Baur)

Gewarnt waren die A-Junioren der SG vor der starken Offensive der Backnanger, nach dem man im Hinspiel noch mit 1:10 unterlegen war. Allerdings sah man von der ersten Minute an, dass sich das SG Team viel vorgenommen hatte und die Hinspielneiderlage wettmachen wollte. In der 7. Minute wurde Max Forch im Strafraum gefoult und den fälligen Elfmeter verwandelte Enes Sarikaya sicher zum 1:0. Nun lief es rund und Schorndorf konnte etliche Chancen herausspielen und auch nutzen. Lukas Breusch war es in der 10. Minute, der nach Vorlage von Enes Sarikaya zum 2:0 vollendete. Das Spiel wurde noch vor der Pause entschieden. Yannik Baur in der 27. Minute mit einem Weitschuss, sowie Max Forch nach 41 Minute auf Vorlage von Lukas Breusch, schraubten das Ergebnis auf 4:0. Zwar liessen es die SG Jungs nach dem Wechsel ruhiger angehen, konnten trotzdem weitere, teilweise schön heruasgespielte Tore erzielen.

Zwar spielte die SG in Oberrot wirklich nicht gut, und es war mehr Krampf und Kampf auf Sportgelände des FC Oberrot, wobei der Platz sein übriges tat. Schorndorf hatten in den ersten 20 Minuten mehrere hochkarätige Chancen, konnte diese aber einmal wieder nicht nutzen und so blieb es bis zur Halbzeit beim 0:0. In der 55. Minute schien dann Yannik Baur für die Erlösung zu sorgen, doch sein 1:0 für die SG hielt nur kurze Zeit. Mit einem berechtigten Elfmeter glich der Gastgeber postwendend aus. Nun, alleine durch lange Bälle war es nicht möglich, die Gastgeber zu überwinden und erst mit dem Schlusspfiff konnte Lukas Breusch den Siegtreffer erzielen.

Weiter auf dem Vormarsch befinden sich die A-Junioren. Nach nun mehr 19 von 21 möglichen Punkten im Jahr 2012 stehen die A-Junioren erstmals auf einem Aufstiegsplatz. Im Spiel gegen Oppenweiler ergaben sich nach den ersten Minuten auch schon gute Chancen, die allerdings noch vergeben wurden, ehe dann Matze Röckle, nach Pass von Johannes Baur das 1:0 erzielen konnte und bereits 2 Minuten später Enes Sarikaya eine Vorlage von Matze Röckle ins lange Eck zum 2:0 schlenzen konnte. Die SG hatte zu diesem Zeitpunkt das Spiel total im Griff. Zu Beginn der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild und wiederum Johannes Baur gab die Vorlage zum nächsten Tor der Einheimischen. Flo Schöning behielt die Übersicht und verwandelte sicher zum 3:0. Allerdings war dies ein Weckruf für die Gäste. die gleich eine Minute später das 3:1 erzielten und nun am Drücker war. Schorndorf liess nach und Oppenweiler kam zu einigen guten Gelegenheiten.

Leider ließen sich die SG A-Junioren durch die teilweise überharte Gangart der Gastgeber den Schneid abkaufen und kamen letztendlich nur zu einem 3:3 Unentschieden, welches trotz dem noch Chancen auf den Aufstiegsplatz 2 zu lässt. Schorndorf war spielerisch in den ersten 15 Minuten haushoch den Gastgebern überlegen, die lediglich mit langen Bällen und unfairer Spielweise versuchten zum Erfolg zu kommen. Yannik Baur nach 10 Minuten konnte die Führung erzielen. Leider musste dann bereits nach 15 Minuten Torjäger Max Forch verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Mit einem ersten Sonntagsschuss gelang Hegnach der Ausgleich. Schorndorf versuchte zu kämpfen und dagegen zu halten und ging erneut durch Lukas Breusch in Führung.

Ein sehr schnelles und intensives, aber auch jederzeit faires Spiel erlebten die wenigen Zuschauer in Rudersberg.
Schorndorf erspielte sich gleich zu Beginn allerbeste Chancen, vergab diese aber leichtfertig. Die Gäste ließen Rudersberg nie ins Spiel kommen und waren über die gesamte Spielzeit die klar bessere Mannschaft. Nach einem Eckball von Enes Sarikaya köpfte dann Max Forch in der 21. Minute auch die längst verdiente Führung. Bereits 6 Minuten später erhöhte Yannik Baur, nach Zuspiel von Enes Sarikaya auf 2:0. Mit dieser Führung lies Schorndorf etwas nach und Rudersberg kam etwas besser ins Spiel, ohne sich Chancen zu erarbeiten. Mit dem 3:0, erneut durch Max Forch auf Vorlage von Lukas Breusch nach 40 Minuten, war das Spiel vorentschieden. Leider musste der Torspieler von Rudersberg bei der Aktion, welche zum 3:0 führte verletzt ausgewechselt werden. Hier an dieser Stelle gute Besserung. Das Spiel in der zweiten Halbzeit ist schnell zusammengefasst. Schorndorf wollte nicht mehr so richtig und Rudersberg konnte an dem Tag nicht. Lukas Breusch und Max Forch erzielten die Schorndorfer Tore, beim zwischenzeitlichen 4:1 zum Endstand von 5:1. Somit der fünfte Sieg im fünften Spiel des Jahres 2013.
Aufstellung: Lorenzo Iodice - Felix Waldbach, Markus Schultheis, Tim Schwarz, Fatlum Vllasi (70. Matze Röckle) - Yannik Baur (46. Flo Schöning), Furkan Sevim (80. Johannes Baur), Johannes Baur (50. Rene Olejnik), Lukas Breusch (40. Matze Röckle/55. Lukas Breusch) - Enes Sarikaya (70. Max Forch), Max Forch (55. Sven Haase)
Die SG machte sich eigentlich das Leben unnötig selber schwer. Die Gastgeber versuchten lediglich mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen und die Einheimischen taten sich zu Beginn noch mit der aggressiven Spielweise schwer. Trotzdem gelang Max Forch in der 15. Minute auf Zuspiel von Lukas Breusch die Führung, welche auch schnell ausgebaut werden konnte. Diesesmal Max Forch auf Lukas Breusch, der sich gegen mehrere Spieler durchsetzte und überlegt zum 2:0 einschob. Doch nur eine Minute später der Anschluss, als die komplette Hintermannschaft schlief und den Gegner zum Toreschiessen einlud. Auch mit dem 3:1 in der 37. Minute erneut durch Lukas Breusch, nach tollem langen Pass von Markus Schultheis, kam keine Ruhe ins SG Spiel. Wieder nach einem individuellen Fehler, kam Althütte zum 3:2. In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel nach und nach und die Gastgeber musste immer wachsam sein, um das Ergebnis zu verwalten.

   

Suchen

   

Unsere Sponsoren  

   

Besucher  

Heute 55

Gestern 41

Woche 251

Monat 807

Insgesamt 321811

   
© Copyright 2005 - 2015 SG Schorndorf 1846 Abt. Fußball