Unsere Facebookseite

Ab sofort findet ihr uns auch bei Facebook auf unserer Offiziellen Seite der SG Schorndorf Fußballabteilung:
SG Schorndorf Fußball bei Facebook
   

fussball.de Terminliste

Hier gibt es den Link zur offiziellen Terminliste für unsere Spiele: 
Bitte beachten: nur diese Spieltermine sind gültig!
Spielauswahl auf www.fussball.de
   


C-Juniorinnen

Im ersten Spiel der Rückrunde konnten sich die C-Mädels der SG Schorndorf mit 1:4 gegen den VfR Murrhardt durchsetzen.
Zu Beginn der ersten Halbzeit kam bei beiden Mannschaften kein Spielfluss zustande. Erst als Corinna, nach einer Flanke von Jenny, zum 0:1 einschoss, wurde das Spiel temporeicher (23'). Im direkten Gegenzug konnte Murrhardt zum 1:1 ausgleichen. Kurz vor der Halbzeit war es wiederrum Corinna, die die SG mit 1:2 in Führung brachte. In der zweiten Halbzeit konnte Sarah durch einen schönen Alleingang auf 1:3 erhöhen. Einige Minuten später hatte sie allerdings weniger Glück, als sie den Ball vom Elfmeterpunkt nur knapp am Tor vorbeischoss. Den Schlusspunkt setzte Sophia in der 70. Minute.

Bei sehr schwierigen Platzverhältnissen, konnten sich die C-Mädels, durch einen starke zweiten Halbzeit, gegen die SGM BSB Juniorteam Berglen durchsetzen. Schon in der dritten Minute hätte Schorndorf in Führungen gehen müssen, doch der Ball ging aus kürzester Distanz knapp über die Latte. In der 13. Minute flankte Joana gefährlich vor das gegnerische Tor. Der Ball wurde, von einer gegnerische Spielerin, unhaltbar zum 0:1 abgefälscht. Dann ein Doppelschlag von Corinna: Mit ihren ersten Saisontoren, brachte sie die C-Mädels mit 0:3 in Führung (25´,31´). Kurz vor der Halbzeit musste man das 1:3 hinnehmen, nachdem man den Ball nicht aus dem Strafraum wegbekommen hatte. Nach der Halbzeit spielten die Mädels wie ausgewechselt. Mit viel mehr Engagement und Laufbereitschaft der Mannschaft erhöhte Jenny, schon in der 36. Minuten, auf 1:4. Nach einer Ecke von Noci, erzielte Joana das 1:5 (44´). Die, in der zweiten Halbzeit stark spielende Sophia, flankte schön zu Joana. die zum 1:6 einschob (49´).

In einem einseitigen Spiel konnten die C-Mädels deutlich gegen Remshalden gewinnen.
Das erste Tor erzielte Sarah in der vierten Minute. Nach diesem Tor dominierten die C-Mädels deutlich und spielten nur noch in der Hälfte des Gegner, ohne ein Tor zu schießen. Erst in der 14. Minute erhöhte Joana auf 0:2 Den Halbzeitstand von 0:4 machten dann Noci, durch einen schönen Alleingang, und Madline, durch einen Weitschuss, perfekt, Nach der Halbzeitpause benötigten die C-Mädels einige Zeit, um in Schwung zu kommen. In der 42. Minute erzielte Alex das 0:5. Schorndorf spielte nun wieder sicherer nach vorne, wodurch Jenny auf 6:0 erhöhen konnte. Den Schlusspunkt setzte Melisa, durch einen schönen Schuss unter die Latte.

Unter sehr schlechten Witterungsbedingungen, fand das Spiel der C-Juniorinnen gegen Rommelshausen statt.
Auf dem seifigen Boden, waren Spielzüge fast unmöglich. Für das 1:0 der Schorndorferinnen musste dann ein Standart herhalten. Nach einer Ecke von Joana schoss Sophia zur schnellen Führung ein (1´). Die C-Mädels spielten weiterhin gut, mussten aber in der 16. Minute den 1:1-Ausgleich hinnehmen. Zum Ende der ersten Halbzeit dann ein Doppelschlag der C-Mädels. Zunächst erzielte Melisa, nach einer schönen Flanke von Sophia, das 2:1. Dann erhöhte Joana zum 3:1 Pausenstand. Kurz nach der Halbzeit verkürzte Rommelshausen, durch einen Heber über unsere neue Torspielerin Kerstin, zum 3:2. In der Folge schienen die C-Mädels etwas unter Schock zu stehen. Klare und souveräne Aktionen waren zu diesem Zeitpunkt Mangelware, So war es auch kein Wunder, dass Rommelshausen, nach einem kuriosen Eckball, der ins Tor ging, den 3:3-Ausgleich erzielte. Der Ausgleichstreffer hat die Schorndorferinnen wachgerüttelt.

Beim Spitzenspiel der Kreisklasse trafen die C-Mädels auf den Tabellenführer aus Rietenau.
Das Spiel lief größtenteils nach dem gleichen Schema ab. Schorndorf hatte eine Großschance, konnte diese nicht nutzen und bekam im Gegenzug einen Gegentreffer. So stand es schon nach 12 Minuten 3:0 für die Gastgeber. In der 16. Minute erzielte Joana, nach einer schönen Kombination mit Caro, den Anschlusstreffer. Den nächsten Ansturm wehrte Isi mit einer schönen Parade zunächst ab, war beim Nachschuss aber chancenlos. In der Folge mussten die C-Mädels noch weitere zwei Gegentore hinnehmen, bis Melisa kurz vor der Pause nochmal auf 6:2 verkürzen konnte. Leider war das nicht die letzte Aktion der ersten Halbzeit. Mit dem Halbzeitpfiff gelang Rietenau der Treffer zum 7:2. Zwei Minuten nach der Pause fiel dann schon der nächste Gegentreffer. Doch die Mädels zeigten noch mal ihre Stärken und konnten durch Sophia und durch ein schönes Freistoßtor von Caro auf 8:4 verkürzen.

Am Dienstagabend trafen die C-Juniorinnen unter Flutlicht auf den VFR Murrhardt.
Nach einem sehr unkonzentrieten Anfang, musste Schorndorf nach 10 Minuten einen Gegentreffer hinnehmen. Die Führung der Gäste hielt aber nicht lange an. Schon in der 14. Min. erzielte Joana auf dem ungewohnten Kunstrasen den 1:1 Ausgleich. In der 19. Min. fiel dann der Führungstreffer für die SG. Nach einem wunderschönen Doppelpass von Joana und Caro, konnte Caro zum 2:1 einschießen. Dies war zugleich der Halbzeitstand. Auch die zweite Halbzeit begann zerfahren. Keine Mannschaft konnte sich klare Vorteile erarbeiten. So musste eine Standardsituation für das 3:1 herhalten. Erfreulicherweise erinnerten sich in dieser Situation unsere Mädels an eine eingeübte Variante und Noci erzielte das erlösende 3:1 auf Zuspiel von Caro.( 58. Min. ) Mit einem Doppelpack erhöhte Caro auf 5:1 für die SG.

Am vierten Spieltag waren die C-Mädels zu Gast beim FC Welzheim 06.
Völlig verdient konnte man die 3 Punkte aus Welzheim mitnehmen. Der Mannschaft gelang ein guter Anfang und ging schon nach fünf Minuten verdient durch Sophia in Führung. Nur wenige Minuten später erhöhten Caro (8´) und Joana (11´) auf 2:0 bzw. 3:0. Danach fielen Tore im Minutentakt. Caro (14´), Madline (15´) durch einen schönen Weitschuss und Tatjana (16´,17´) konnten auf 7:0 erhöhen. Mit ihrem Tor zum 8:0 (20´) Halbzeitstand, gelang Tatjana ein lupenreiner Hattrick. Die Tore der zweiten Halbzeit schossen Caro (46´,57), Sophia (54´) und Sarah (57´).
Leider verletzte sich Caro am Ende des Spiels. Wir wünschen ihr auf diesem Weg gute Besserung.

Beim zweiten Heimspiel der Saison konnten sich die C-Mädels deutlich gegen die SGM Oppenweiler/Sulzbach mit 12:0 durchsetzen.
Schon von Beginn an fand das Spiel nur in der Hälfte der Gäste statt. Nach einigen Chancen für Schorndorf konnte Joana zum 1:0 einschießen (8´). In der Folge brachen die Gäste völlig zusammen. Die C-Mädels konnten durch die Tore von Sarah (10´), Joana (12´, 14´, 22´), Tatjana (15´) und Noci (33´) zum 7:0 Halbzeitstand erhöhen. Die Tore der zweiten Halbzeit schossen Joana (37´, 45´), Tatjana (39´, 46´) und Melissa (61´).
Das Ergebnis hätte noch deutlich höher ausfallen können, wenn die SG-Mädels bis zum Schluss konzentriert gespielt und ihre Chancen genutzt hätten.

Am 2. Spieltag waren die SG-Mädels zu Gast beim Tabellenführer aus Winnenden.
Beide Mannschaften zeigten von Beginn an sehr gute Leistungen, wobei das Chancenplus deutlich bei den Schorndorferinnen lag. Völlig verdient konnte Caro, nach einem schönen Alleingang, die C-Mädels in Führung schießen (6´). Leider konnte man das 0:1 nicht in die Pause retten. In der 21. Minute glich Winnenden zum 1:1 aus. Im Laufe der 2. Halbzeit hatten die C-Mädels einige Großchancen, die entweder von der starken Torhüterin der Gastgeber vereitelt wurde oder aber unglücklich gegen Latte oder Pfosten knallten. Etwas überraschend fiel dann in der 54. Minute der Führungstreffer für Winnenden. Die C-Mädels gaben aber nicht auf und spielten weiterhin stark.

Nach kurzer Vorbereitungsphase empfingen die C-Mädels der SG den TSV Althütte zum ersten Heimspiel der Saison. Das Team begann stark und konnte schon nach fünf Minuten durch Caro mit 1:0 in Führung gehen. Es folgte ein Konter von Althütte, den die Ersatztorhüterin Joana schön parieren konnte. An dieser Stelle ein Dank an Joana, die kurzfristig als Torhüterin eingesprungen ist. Im weiteren Spielverlauf hatten die SG-Mädels einige Chancen, die aber nicht zu Toren führen sollten. In der 31. Minute war es dann wieder Caro, die durch einen Weitschuss auf 2:0 erhöhte.

   

Suchen

   

Unsere Sponsoren  

   

Besucher  

Heute 29

Gestern 47

Woche 76

Monat 524

Insgesamt 342679

   
© Copyright 2005 - 2015 SG Schorndorf 1846 Abt. Fußball